Auch der US-amerikanische Technologiekonzern 3M widmet sich ab sofort stärker dem Trend der individuellen Fahrzeugfolierung. Den Start der neuen Seite begleitet eine Endkunden-Kampagne im Radio.

Das die Individualisierung eines Fahrzeugs längst nicht nur bei Wahl des Motors, des Getriebe, der technischen Ausstattung und der Farbe enden muss, erkennen immer mehr Autobauer und Zulieferer. Zuletzt haben vor allem Opel und Citroën gezeigt, dass die optische Individualisierung des Auto ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Autos sein kann.

Fahrzeugfolierung

Auch der US-Konzern 3M, der schon länger als Zulieferer für zahlreiche Autofolierer wie beispielsweise Carfrogger agiert, will diesen Bereich nun stärker vorantreiben und als Marke wahrgenommen werden. Dazu wurde eine neue Seite unter www.3M.de/autofolie online gestellt, auf der Endkunden mehr zum Thema Autofolierung erfahren können. Vom Car Wrapping, über Car Styling bis hin zum Sonnen- oder Lackschutz – die Seite gibt einen Überblick über alle 3M Folienlösungen für Autofans. Für Aufmerksamkeit zu dem Thema, startet 3M ab dem 5. Mai 2014 eine Radiokooperation mit dem Radiosender bigFM.

Autofolierung

Leider verzichtet 3M darauf dem Kunden auch gleich eine Möglichkeit anzubieten eine Folie oder ein Design zu wählen und diese für das eigene Auto zu konfigurieren. Stattdessen wird man auf lokale Partner verwiesen.

Aber sei es drum. Zumindest bekommt das Thema individuelle Fahrzeugfolierung damit wieder ein wenig mehr Aufmerksamkeit.

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Eine Antwort

  1. Alexander Hoffmann

    Spät aber wohl nicht zu spät geht mit 3M jetzt endlich mal ein Folienhersteller in die Offensive. Car Wrapping ist so eine geniale Sache um sein Auto zu individualisieren, ich finde es so schade, dass dieses Thema immer noch mehr in der in der Tuning-Ecke gesehen wird. Bin echt gespannt was die Radio-Werbung bewirkt, also ob da plötzlich mehr Anfragen bei uns reinkommen. Vielleicht macht das ja Schule und andere Hersteller wie zum Beispiel Bruxsafol etc. kommen jetzt auch etwas mehr aus ihren Schneckenhäuser und machen mal etwas mehr Werbung für Autofolierung und das aber bitte nicht nur auf Spezialmessen sondern wie 3M für das normale Publikum.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.