Es war wieder Zeit für ein Interview. Nach kurzer Suche zeigte sich Markus Teufel, Gründer und Geschäftsführer von BrandDevil, bereit Antworten auf die vielen Fragen zu geben. Aufgrund der relativ neuen Nische ist ein längeres aber sehr interessantes Interview dabei herausgekommen. Aber lest selbst:

Heiko [egoo.de]: Hallo Markus, du bist Gründer und Geschäftsführer von BrandDevil. Kannst du dich und dein individuelles Produkt kurz vorstellen?

Mein Name ist Markus Teufel, bin 29 Jahre alt und habe mein erstes Unternehmen während dem Studium zum Wirtschaftsingenieur gegründet. Diese Firma ist auf das Branding von IT Hardware mit Unternehmenslogos spezialisiert. Häufig hatten wir Anfragen von Privatkunden, die wir aufgrund unserer B2B Vertriebsstruktur nicht bedienen konnten. So entstand die Idee das Branding von Apple Hardware über einen online Konfigurator auch Privatkunden zugänglich zu machen. Die Kunden können bei uns wahlweise ein neues Apple Gerät mit Gravur kaufen oder ihr gebrauchtes Gerät zur Gravur einsenden. Das Sortiment runden wir durch ca. 3.000 Zubehör Artikel von der iPhone Hülle bis zum Airplay Lautsprecher ab.

Individuell gravierte Apple-Elektronik also. Werden die Gehäuse selbst graviert oder ist die Gravur an einen Partner ausgelagert?

Bei hochpreisiger Apple Hardware ist jeder Produktionsfehler mit hohen Kosten verbunden. Deshalb produzieren wir selbst. Und wenn uns doch mal ein Fehler unterläuft, dann tauschen wir das Gerät gegen ein nagelneues aus. Die falsch gravierten Geräte verkaufen wir dann mit großen Preisabschlägen in unserer Rubrik „Schnäppchen“. So bekommt man ein iPad 3 beispielsweise 100 Euro günstiger. By the way: Das sind unsere Topseller.

Bei der Rückgabe von fertigen Produkten zeigt ihr besondere Kulanz, in dem ihr die gesetzliche Frist von 14 Tagen freiwillig auf 100 Tage verlängert. Nicht jedoch bei den personalisierten Artikeln. Hier haltet ihr euch an die gesetzliche Regelung und schließt ein Rücknahme aus. Warum?

Vergleiche ich unser Geschäftsmodell mit dem T-Shirt-Druck oder Handy-Skins, dann haben wir einen deutlich höheren Wareneinsatz mit Margen im einstelligen Prozentbereich. Die Preisspanne reicht von 49 Euro für einen iPod shuffle bis zu 2.900 Euro für ein MacBook Pro mit Retina Display. Bei solchen Beträgen lockt man schnell Betrüger an, die auf diese Weise ihr gebrauchtes MacBook gegen ein nagelneues eintauschen könnten. Bislang hatten wir aber noch keine einzige Kundenbeschwerde.

Die Gravur hat einige Vorteile, beispielsweise ein sehr edle Optik und hohe Widerstandsfähigkeit. Nachteile hingegen sind die fehlenden Farben und dass die Gravur kann nicht mehr entfernt werden kann. Gerade bei Apple-Produkte die einen hohen Wiederverkaufswert haben ein nicht unerheblicher Nachteil. Wie steht ihr diesem Punkt gegenüber?

Mac User sind Puristen. Genau deshalb lieben Sie die schlichte, monochrome Optik einer Lasergravur. In der anderen Firma bieten wir das Branding für Unternehmenskunden an. Ab 10 Geräten können wir das Firmenemblem auch in Farbe aufbringen lassen. Dennoch entscheidet sich die Mehrzahl aufgrund der edleren Optik für eine Lasergravur. Diese wird auf der Apple typischen Aluminium-Oberfläche weiß.

Das Thema Wiederverkaufswert haben wir im Rahmen einer Bachelor Thesis untersuchen lassen. Der Kauf eines Apple Produktes ist ein Qualitätsversprechen. Ich kenne viele Leute die Ihr Apple Produkt 4 oder 5 Jahre benutzen. Entgegen der bisherigen „Windows-Welt“ verliert das Thema Wiederverkaufswert bei Apple Produkten an Bedeutung. Gerade im Gespräch mit Unternehmenskunden ist das Thema Wiederverkaufswert im Zusammenhang mit Apple Produkten noch nie gefallen. Aber Hand aufs Herz: Mir ist natürlich klar, dass unsere dauerhafte Lasergravur für die „early adopters“ nicht geeignet ist.

Was bringt die Zukunft? Kannst du schon Neuerungen verraten die in der nächsten Zeit auf eure Kunden warten?

Brandneu ist die Lasergravur auf dem iPhone 5. Durch die Alu-Oberfläche ist eine Gravur jetzt technisch möglich. Darauf haben wir (und unsere Kunden) lange gewartet. Des Weiteren möchten wir in Zukunft unser Portfolio an gravierbarem Zubehör intensiv ausbauen. Hier sehen wir einen starken USP um uns von den online Discountern zu differenzieren.

Welches Wunschprodukt, mit Aufnahme eurer Produkte, gehört zu deinen Favoriten?

Persönlich bestelle ich gerne individuelle T-Shirts oder Leinwanddrucke.

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.