Auch in der aktuellen TV-Kampagne des französisches Autobauers Citroën steht die Personalisierung im Vordergrund. Das neue Citroën DS3 Cabrio soll ultra-personalisierbar sein.

„Tanz aus der Reihe“ heißt es im neuen Citroën TV-Spot für August / September 2013. Um zu unterstreichen, dass der neue Citroën DS3 Cabrio anders ist, legt der französische Autobauer noch mal nach: „Ultra-personalisierbar“. Das müssen wir uns genauer anschauen.

Citroën TV-Spot September 2013 „Ultra-personalisierbar“


Das ist mal ein Statement. Wie auch schon Opel mit dem Adam, versucht Citroën seinen neuen Lifestyle-Flitzer vor allem durch die Personalisierung vom Rest des Markts abzuheben. Ein Trend der in der Automobilindustrie immer stärker zu erkennen ist. Was aber bedeutet „ultra-personalisierbar“ konkret für den Kunden?

Citroen DS3

Schaut man sich im Konfigurator des DS3 genauer um, fällt in diesem Zusammenhang der Punkt 3 „Individual-Optik“ auf. Hier kann das Fahrzeug an verschiedenen Stellen mit ausgewählten Farben und Dekoren individuell zusammengestellt werden. Neben den Rädern, die bei fast jedem Autohersteller gewählt werden können, bietet Citroën für den DS3 auch eine Auswahl an unterschiedlichen Außenspiegeln, Dachaufklebern, Fußmatten und Armaturenbretter in verschiedenen Farben und Dekoren.

DS3 Innenraumdekor

Damit bietet Citroën für den DS3 tatsächlich mehr Individualisierungs-Optionen an als sonst bei Auto-Konfiguratoren üblich. Vergleichbare Möglichkeiten bietet jedoch Opel mit dem Adam schon länger. Immer mehr Optionen bei der Fahrzeugzusammenstellung anzubieten, ist ein Schritt der in jedem Fall begrüßenswert ist. Und so schön die Wortschöpfung von Citroën auch ist, von „ultra-personalisierbar“ kann in diesem Fall aber leider keine Rede sein.

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.