Unter dem Begriff „Modulare Schokolade“ werden sich die Wenigsten etwas konkretes vorstellen können, doch am Ende des Beitrags läuft euch das Wasser im Munde zusammen!

Mit modularer Schokolade will ein australisches Unternehmen für ganze neue Geschmackserlebnisse sorgen. Unter dem Namen Complements will das junge Startup in Zusammenarbeit mit einer Cakery Schokolade in kleinen geometrischen Formen und unterschiedlichen Geschmacksrichtungen produzieren und verkaufen. Durch die Kombination der unterschiedlichen Bausteine ergeben sich so ganz neue Geschmackserlebnisse.

build

Noch ist die lediglich ein fertiges Konzept. Kaufen lässt lassen sich die Schoko-Bausteine noch nicht. Aber auf der Seite von Complements kann man bereits sein Interesse bekunden.

Das Prinzip ist so genial wie einfach: Die einzelnen kleinen Bausteine bestehen alle aus unterschiedlichen Geschmacksrichtung. Zum Beispiel Erdbeerschokolade, dunkler Schokolade, Schokolade mit Vanille-Aroma oder Schokolade mit Blaubeeren. Die Formen erinnern an Formen aus Tetris und lassen sich, wie auch im Spiel, einfach ineinander stapeln. Dadurch können alle Geschmacksrichtungen miteinander kombiniert werden.

Chocolates_121

Chocolates_114

Chocolates_043

Anders als bei dem Wunschschokoladen-Spezialisten chocri kann damit zwar die Schokolade nicht direkt persönlich kreiert werden, aber durch die vielen Möglichkeiten die Bausteine zu kombinieren dürften auch sehr individuelle Ergebnisse aufkommen. Leider ist bisher noch nicht kommuniziert ob und wann Complements in die Serienproduktion geht. Zudem stammt das StartUp aus Australien, eine Lieferung nach Deutschland dürfte damit eher unwahrscheinlich sein.

schokoladentafelnIndividuelle Schokoladentafeln von chocri

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.