BITMi präsentiert im Rahmen des Projekts MAC4U den Leitfaden „IT-basiertes Prozessmanagement für individualisierbare Massenprodukte mittels 3D-Druck“

Der vorliegende Leitfaden gibt einen Überblick über die Prozessabläufe bei der IT-basierten Herstellung von individualisierten Serienprodukten. Damit bietet er kleinen und mittleren Unternehmen aus dem IT-Sektor einen Einstieg in das Segment der Mass-Customization und Produktindividualisierung.

MAC4U_LeitfadenDie besondere Leistung der MAC4U-Plattform ist in diesem Zusammenhang, standardisierte Prozesse, Software-Anwendungen und Datenformate festzulegen. Dabei werden IT-Lösungen und Geschäftsprozesse aus verschiedenen Phasen der Wertschöpfung (Angebot, Entwicklung und Design, Bestellung und Verkauf, Produktion) miteinander vernetzt und allgemeingültige Strukturen etabliert.

„Der Trend der Produktindividualisierung öffnet dem IT-Mittelstand neue Märkte, die bislang großen Herstellerfirmen vorbehalten waren. Durch die digitale Standardisierung von Geschäftsprozessen und die Vernetzung von Mittelständlern entlang der Wertschöpfungskette, können diese mit großen Unternehmen in einen Wettbewerb auf Augenhöhe treten.“, so Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi).

Erstellt wurde der Leitfaden unter der Koordination des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. gemeinsam mit den Projektpartnern CAS Software AG, FH Aachen, CP GmbH und Steinbeis-Innovation GmbH.

Der Leitfaden kann als PDF-Version hier heruntergeladen werden:
http://www.bitmi.de/custom/download/141124_mac4u_leitfaden_final_1417514283.pdf

Über „MAC4U – Mass Customization für individualisierte Produkterweiterungen“

Das Projekt MAC4U – Mass Customization für individualisierte Produkterweiterungen ist Teil der Förderinitiative „eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Der Förderschwerpunkt unterstützt gezielt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie das Handwerk bei der Entwicklung und Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). „Mittelstand-Digital“ setzt sich zusammen aus den Förderinitiativen „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“ mit 38 eBusiness-Lotsen, „eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“ mit derzeit 16 Förderprojekten und „Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand“ mit zurzeit 13 Förderprojekten. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.