Das Jahr geht zu Ende und die Jahresrückblicke mehren sich. Zeit auch für egoo einmal auf das vergangene Jahr zurück zu schauen und zusammen zu fassen was sich 2014 im Mass Customization bewegt hat.

Vorab kann ich gleich sagen, auch 2014 war wieder ein wenig ruhiger. Der große Trubel um Mass Customization wie es noch 2010 der Fall war ist vorbei. Dennoch entwickelt sich die Branche und das Angebot stetig weiter. Es sind auch 2014 wieder zahlreiche neue Angebote hinzugekommen und interessante Entwicklungen entstanden. Der egoo Jahresrückblick zeigt eine redaktionelle Auswahl der spannendsten Geschichten.

Spannende neue Angebote

adidas-zx-flux Der erste Schuh eines großer Herstellers der mit einem eigenen Foto versehen werden kann. Und damit dies auch besonders einfach funktioniert, hat adidas zu dem neuen Angebot auch eine gleich eine passende App entwickelt mit der der Adidas Sneaker via Tablet mit einem eigenen Foto gestaltet werden kann.

moto-x-akzente Mit dem Motorola Moto X ist das erste Smartphone auf den Markt gekommen, dass direkt beim Hersteller personalisiert werden kann. Über den sogenannten Moto Maker ist es möglich das Moto X mit verschiedenen Rückseiten zu gestalten, zwischen zwei verschieden­farbigen Vorder­seiten zu wählen, farbliche Akzente zu setzen und das Moto X mit einer persönlichen Signatur zu versehen.

jweel Individueller Schmuck nach Wunsch ist schon länger eine bekanntes und beliebtest Angebot. Mit Jweel wurde das „selbst gestalten“ jedoch nochmal auf ein ganz neues Level angehoben. Der im Februar gestartet Online-Shop Jweel, ermöglicht es online über einen echten 3D-Konfigurator Echtschmuck selbst zu entwerfen und zu bestellen.

ballerina Auch Schuhe selbst zu gestalten ist bereits seit vielen Jahren möglich, 2014 war dann das Jahr der Ballerinas. Zahlreiche Anbieter haben den beliebten Damenschuh ins Sortiment aufgenommen und bieten damit die Möglichkeiten den perfekten Schuh in unzähligen Varianten selbst zu designen.

bierzuliebe Mit Bierzuliebe gab es endlich wieder ein neues außergewöhnliches Angebot im Bereich individualisierter Lebensmittel. Über den Online-Konfigurator kann in wenigen Schritten das individuelle Bier zusammengestellt werden. Dabei kann unter anderem die Biersorte (Pils oder Bock), die Hopfenintensität, de Alkoholgehalt und die Spritzigkeit bestimmt werden.

Interessante Entwicklungen

Audi City Berlin Tablet 2014 war das Jahr der Showrooms. Zahlreiche Unternehmen haben Ihr meist exklusiven Online-Angebote um einen Store erweitert in dem die Produkte live erlebt und auch gleich konfiguriert werden können. Das hat die Frage aufgeworfen: Wird im Mass Customization in Zukunft stärker auf Showrooms gesetzt werden müssen?

3D FigurenKleine Figuren kommen groß raus: „Fotos, Portraits auf Leinwand oder Büsten waren gestern. Wer heute ein Abbild seiner selbst festhalten will greift auf eine hochauflösende 3D-Figur zurück. Der neue Trend ist nicht günstig, punktet jedoch mit erstaunlichen Ergebnissen.“ So die Einleitung des Artikels aus dem Juni. Mehr zu diesem kleinen großen Trend gibt es im entsprechenden Artikel.

3D Druck Auch die immer weiter voranschreitende Entwicklung im 3D-Druck war dieses Jahr wieder ein häufiges und beliebtes Thema. Auch wenn die Geräte noch immer nicht im Wohnzimmer der Konsumenten abgekommen sind, so ist mittlerweile fast überall auf der Welt ein 3D-Drucker verfügbar. Und auch die überaus bekannte Einzelhandelskette Tchibo hat jüngst einen günstigen 3D-Drucker ins Sortiment aufgenommen.

Herausragende Artikel

schenken Dieses Jahr gab es keinen gesonderten Artikel über irgendwelche Weihnachtsgeschenke und besonders tolle Angebote. Die Zeit wurde genutzt um einmal grundsätzlich über personalisierte Produkte als Geschenke zu philosophieren. Warum personalisierte Produkte mehr als nur ein materielles Geschenk sind. Eine kurze Geschichte und Metaperspektive auf das Schenken zu Weihnachten.

Selbst gestaltet Zum Abschluss dieses Rückblicks, bietet es sich gerade zu an, noch auf einen weiteren Rückblick hinzuweisen. Mit dem Jubiläum 6 Jahre egoo habe ich eine Retrospektive der besonderen Art gewagt. Dieser Beitrag will sich auf den Ursprung von egoo konzentrieren und aufzeigen, dass personalisierte Produkte mehr sind als nur ein Konsumgut. Ich lebe Personalisierung!

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.