Es ist wieder soweit. Wir konnten einen der viel beschäftigten Gründer aus dem Mass Customization Bereich zu einem Interview bewegen. Matti Niebelschütz von MyParfuem hat uns freundlicher Frage und Antwort gestanden und uns ein wenig über sein im August 2008 gegründetes Unternehmen MyParfuem verraten.

Matti Niebelschuetz MyParfuem

Heiko [egoo.de]: Hallo Matti du bist einer der Gründer und Geschäftsführer von MyParfuem. Kannst du dich und euer individuelles Produkt kurz vorstellen?

Matti [MyParfuem]: MyParfuem hat sich auf die Herstellung individueller Parfüme spezialisiert. Bei uns können Kunden seit August 2008 selbst in die Rolle des Parfümeurs schlüpfen. Aus zahlreichen Duftnoten können sie so ihr eigenes Duftunikat designen. Wer sich das selbst nicht zutraut, kann die Duftentwicklung auch unseren Experten überlassen, die dann exklusive auf den Kunden abgestimmte
Parfüms entwickeln.

Individuelles Parfüm also. Wird das Parfüm selbst produziert oder ist die Produktion an einen Partner ausgelagert?

Die Produktion erfolgt im hauseigenen Parfümlabor. Dort erfolgen bereits alle Entwicklungsarbeiten. Dabei erfolgt die Produktion in verschiedenen Schritten. Zunächst wird die Rezeptur entwickelt und das Flakon beschriftet und anschließend erfolgt die mikrolitergenaue Abfüllung der Essenzen.

Ihr seit bereits mehr als ein Jahr auf dem Markt. Welches waren die größten Herausforderungen die zum Start gemeistert werden mussten?

Die größte Herausforderung stellte die Entwicklung eine speziellen Verfahrens zur Beschriftung der Parfümflakons dar. Nachdem wir alle erdenklichen Verfahren getestet hatten und durch ganz Deutschland gereist sind, entwickelte unser Produktionsleiter nach einigen Monaten ein vollkommen neues Verfahren.

F: Individuelle Produkte lassen bekanntlich viel Freiraum für Kreativität. Was war die kurioseste Bestellung bei euch?

Die kurioseste Anfrage, bei der allerdings auch wir an unsere Grenzen gestoßen sind, war nach einem Parfüm mit Duftnoten von Gummi, Teer und Benzin. Aber auch der Duft von Cannabis wurde schon nachgefragt.

Was bringt die Zukunft? Kannst du schon Neuerungen verraten die in der nächsten Zeit auf eure Kunden warten?

Nachdem wir nun etwas über einem Jahr am Markt sind, wird es in naher Zukunft eine spannende Erweiterung unserer Produktpalette geben. Und auch im Duftdesigner wird sich etwas tun. Unsere Entwicklungsarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren.

Welches Wunschprodukt, mit Ausnahme von eurem Parfüm, gehört zu deinen Favoriten?

Als absoluter Genießer ist mein liebstes Wunschprodukt die Schokolade von chocri. Ein echt tolles Konzept und im übrigen auch super Jungs.

Danke an Matti Niebelschütz von MyParfuem!

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.