Dufthersteller MyParfum mit seinem Konzept vom „individuellen Parfum“ als deutscher Innovations-Motor der Parfumindustrie geehrt

Berlin, 27.11.2014 – „MyParfum ist es gelungen den Parfumkauf, der zum klassischen Erlebnisshopping gehört, mit den Mitteln des Internets neu zu erfinden“, beschreibt die Autorin Kerstin Gernig das Unternehmen in ihrem Titel „Werde was Du kannst“. So sah es auch die Jury des Querdenker-Awards, die dem Wachstumsunternehmen am 25.11.2014 in der Münchner BMW-Welt den Querdenker Innovations-Preis verlieh. Neben MyParfum wurden als Quer- und Vordenker der deutschen Wirtschaft auch der Babykosthersteller Claus Hipp und der Drogeriemarkt­­inhaber Dirk Rossmann geehrt. Auch Christian Wulff, Bundespräsident a.D., gehörte zu den geladenen Gästen.

Copyright Gerd Schicke Bild: Gerd Schicke

Die Idee vom individuellen Parfum ist einfach wie bahnbrechend für die traditionelle Parfümeriebranche. Zukünftig sollen Parfums nicht mehr als vorgefertigte Regalware verkauft werden, sondern kundenspezifisch und individuell für jeden Kunden gefertigt werden. Dass das Konzept funktioniert und die gesellschaftliche Entwicklung weg von Konformität und hin zu mehr Individualität erfolgreich aufgreift, hat MyParfum mit mehr als 130.000 allein in Deutschland verkauften Duft-Unikaten bereits bewiesen. „Wir erfinden das Parfum neu und rücken den Kunden dabei in den Mittelpunkt“, so Geschäftsführerin Carina Stammermann. Firmengründer Matti Niebelschütz fügt hinzu „Wir müssen uns dem gesellschaftlichen Wandel und den Bedürfnissen unserer Kunden anpassen. Das Konzept vom individuellen Parfum kommt da genau zur richtigen Zeit.“.

Der Verkauf der individuellen Parfumkreationen erfolgt über das Internet. Über die Webseite des Unternehmens lässt sich der eigene Duft wahlweise selbst zusammenstellen oder von Duftexperten maßschneidern. Wer sich zur Eigenkreation entscheidet, wählt zunächst einen Duftcharakter, wie weiblich-elegant oder männlich-sportlich und kann anschließend bis zu 5 Duftnoten aus 50 exklusiven Essenzen auswählen. Angesicht von über 150 Milliarden Kombinationsmöglichkeiten ist jedem Kunden ein Duftunikat garantiert. Auch das Flakon kann individuell gestaltet werden und sogar ein persönliches Foto darauf gedruckt werden. In jedem Schritt werden umfangreiche Empfehlungen angeboten. Das System, das traditionelle Parfümeuerskunst und moderne Internet-Technologie vereint, wurde in Zusammenarbeit mit internationalen Parfümeuren und Programmieren entwickeln. Dass der Kunde seine persönliche Kreation zuvor nicht riechen kann, ist dabei offensichtlich kein Hindernis. Zusätzliche Sicherheit bietet die unkomplizierte Geld-zurück-Garantie.

Bei dem innovativen Konzept handelt es sich um eine Erfindung „Made in Germany“ mit weltweitem Potential. Nicht nur in Deutschland wird die Nachfrage nach individuellen Düften immer größer, auch weltweit gibt es kein vergleichbares Konzept. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin expandiert bereits international und wurde auch in den USA mit dem Global Innovation Award ausgezeichnet. Die Finanzierungsform des Unternehmens ist ebenso innovativ wie das Konzept selbst. Mehr als 1.000 deutsche Privatanleger investierten im Sommer 2014 rund eine halbe Millionen Euro mittels sogenannten Crowd-Investings in den Dufthersteller. Im nächsten Schritt soll das außergewöhnliche Konzept auch in ausgewählten Online-Parfümerien, sowie in
stationären Parfümerie-Filialen verfügbar gemacht werden. Ein individuelles Parfum ist ab 50 € erhältlich.

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.