NIKEiD im Test 2015

Der diesj√§hrige Test zeigt, was NIKEiD noch kann. Hat der Pionier im Bereich personalisierter Schuhe seinen Vorsprung behalten? Steht NIKEiD noch immer f√ľr die besten Sportschuhe nach eigenen W√ľnschen?

Im April 2010 wurde an dieser Stelle der erste Test von NIKEiD veröffentlicht. Heute, mehr als 5 Jahre später, soll nun der nächste Test folgen. Auch in diesem Jahr wurden wieder Schuhe bestellt (NIKEiD bietet neben Schuhen auch Trikots, Taschen und Rucksäcke). Dieses mal jedoch keine Air Max sondern der Nike Internationalist ID.

Fangen wir gleich mit dem Gestaltungsprozess an sich an. Dieser hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. Mittlerweile ist der Konfigurator deutlich komfortabler und einfacher geworden. Der alte auf Flash basierende Konfigurator ist endlich Geschichte, stattdessen k√∂nnen alle NIKEiD Produkte √ľber eine moderne HTML5-Anwendung online selbst gestaltet werden. Damit kann auch ein Tablet oder Smartphone zu Hand genommen werden um sein Produkt online selbst zu gestalten.

Nike Konfigurator

Und auch in der Fertigungs- und Lieferzeit l√§sst sich zumindest eine leichte positive Tendenz erkennen. Im ersten Test 2010 vergingen vom Tag der Bestellung bis zur Lieferung ganze 22 Tage, im aktuellen Fall waren es nur noch 17 Tage.Dabei vielen 10 Tage auf die Produktion und 7 Tage auf den Versand aus Vietnam. Daf√ľr das Nike selbst immer noch sehr vorsichtig von rund 30 Tagen spricht, ein sehr guter Wert. Wenn auch 17 Tage Wartezeit immer noch nicht wenig sind. Hier k√∂nnte Nike ganz klar nachbessern. Zumindest aber bei den Versandkosten hat man dies schon getan. Die √ľblichen 9,90 ‚ā¨ die lange f√ľr Bestellungen bei NIKEiD f√§llig wurden sind Geschichte. Die Schuhe werden mittlerweile kostenlos versandt.

Womit wir auch schon beim n√§chsten hei√ü diskutiertem Punkt w√§ren, dem Preis. Schon damals titelte ich im Test „Individualismus kostet„. Daran hat sich bis heute wenig getan. Noch immer sind die personalisierten Nike’s deutlich teurer als die vergleichbaren Modelle aus dem Handel. F√ľr den Nike Internationalist ID habe ich in dieser Konfiguration 140 ‚ā¨ bezahlt. W√§hlt man den selben Schuh in seiner Standardkonfiguration bezahlt man je nach Farbe und Material 90 – 120 ‚ā¨.

Alles in allem bleibt das Gestalten eines Nike Schuhs jedoch immer noch ein Erlebnis. Bei kaum einem anderen Anbieter kann man so professionell Schuhe selbst gestalten. Damals wie heute ist NIKEiD vielen Mitbewerbern weit voraus und und bietet eine stabiles Angebot. Dabei hebt sich das Angebot vor allem durch eine sehr große Auswahl an Modellen, viele Individualisierungsmöglichkeiten und einen fantastischen Konfigurator ab.

NIKEiD im Test 2015
Individualität8.5
Konfigurator7
Qualität8
Preis7
7.6Gesamtwertung
Leserwertung: (6 Votes)
5.1

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

√Ąhnliche Beitr√§ge



Eine Antwort

  1. thomas

    Hallo,

    was ist denn das f√ľr ein Test? Nur Kosten und Versanddauer wurden erw√§hnt und dass es nun leichter ist den Konfigurator auf Tabletts und Smartphones zu nutzen. Ich vermisse hier die M√∂glichkeiten der Individualisierung, bis heute gibt es kein vormals Gr√ľn, es existiert ein blasses und grelles Gr√ľn‚Ķ ich vermisse hier den eigentlichen Faktor im Test. Selbstverst√§ndlich ist es ein guter Konfigurator, aber bei der Farbauswahl kann NIKEiD ordentlich nachlegen, da ist enormes Potenzial nach oben. Ist nicht genau diese Freiheit ma√ügeblich um von Individualisierung zu sprechen?! Durch diese Einschr√§nkung kann von Individualisierung leider nicht die Rede sein.

    beste Gr√ľsse, jedoch leider ein sehr, sehr schwacher Test!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.