Der Online-Fotodienstleister posterXXL möchte durch Anleihen insgesamt 15 Millionen Euro einsammeln.

Nun gibt es also die nächste Chance in ein Unternehmen aus dem Mass Customization zu investieren. Nachdem schon MUTISUN Anfang des Jahres nach Privat-Investoren über seedmatch gesucht hatte, versucht es posterXXL nun über eine Anleihe an der Münchner Börse.

Die poserXXL Anleihe

Die FAZ titelt „Hohe Rendite für Wachstumsfinanzierung“ und nennt viele Zahlen zum Unternehmen. Klärt aber auch über die Risiken bei einer solchen Investition auf.

PosterXXL wurde 2004 gegründet, arbeitet profitabel und hat seine Umsätze zuletzt von 7,8 Mio. Euro (2009) auf 13,4 Mio. Euro (2010) auf 20,5 Mio. Euro (2011) gesteigert„…“ fasst Jochen Krisch auf Exciting Commerce zusammen. 2009 konnte posterXXL mit diesem Wachstum sogar Platz 1 bei den Deloitte Technology Fast 50 belegen.

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.