Vieler Orts werden im Web hochauflösende professionelle Fotos für relativ kleines Geld angeboten. Ideal um ein Großteil der personalisierbaren Produkte, insbesondere Fotogeschenke, mit einem hochwertigen Motiv zu versehen. Doch kann dann noch die Rede von persönlichen Produkten sein?

Bei personalisierbaren Produkte, insbesondere bei Fotogeschenken, fehlt oft das passende Foto. Meist hat zwar eine relativ konkrete Vorstellung vom Motiv, doch das Foto fehlt. Entweder hat man selber kein Foto geschossen, das passende Foto liegt nicht in ausreichender Auflösung vor oder die Bildkomposition ist nicht so toll wie man sie sich wünscht.

Abhilfe schaffen sogenannte Microstock-Agenturen. Hier gibt es unzählige Fotos von professionellen Fotografen zu relativ günstigen Preisen. Der Vorreiter in diesem Bereich, gegründet im Mai 2000, ist iStockphoto.

Eine Frage der Persönlichkeit
Sicherlich sollte ein selbst aufgenommenes Foto immer die erste Wahl bleiben, aber auch ein fremdes Foto kann sich für die persönliche Gestaltung eignen. Hat man beispielsweise einen wunderschönen Urlaub verbracht, kann man nach Fotos aus dieser Region suchen. So wird man beim Anblick des Motivs immer individuelle Erlebnisse verbinden, dennoch schaut man auf ein professionell aufgenommenes Foto. Gerade bei dekorativen Fotoprodukten wie etwa einer Leinwand ist die Motivqualität sehr entscheidend und kann einen großen Unterschied machen.

Potenzial erkannt!
Auch viele Betreiber haben dieses Potenzial erkannt und verfügen bereits über eine direkte Anbindung an die Microstock-Agenturen. Eine sehr gute Umsetzung der Integration findet sich beispielsweise bei scake. Hier können Fototorten direkt mit Fotos der Microstock-Agentur Fotolia versehen werden. Zusätzlich hat man aber noch die Möglichkeit persönliche Texte über das Foto zu setzen.

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.