Der Erfinder der Wunschschokolade Chocri hat einen neuen Mit-Eigentümer: Ritter Sport und Mitgründer Franz Dugge haben ihre Anteile an den Schoko-Weihnachtsmann-Produzenten Riegelein verkauft.

Ganze 4 Jahre ist es her, dass die Meldung der Ritter Sport Beteiligung an chocri die stolze Runde machte. Nun verabschiedet sich Ritter Sport wieder und gibt seine Anteile ab. Auch der Mitgründer Franz Duge trennt sich von chocri. Schon vor einiger Zeit hatte er seinen operativen Posten im Unternehmen aufgegeben. Neuer Eigentümer der Anteile ist der Schkoladenproduzent Riegelein. Dieser ist vor allem durch die Produktion von Schoko-Weihnachtsmänner bekannt.

chocriDer Fokus von chocri: Schokolade nach Wunsch

Ich freue mich sehr, dass uns durch den Zusammenschluss mit Chocri der Einstieg in den Wachstumsmarkt E-Commerce gelungen ist“, wurde Peter Riegelein, geschäftsführender Gesellschafter der Confiserie Riegelein, in der Mitteilung zitiert.

Leider ist über die Gründe des Inhaberwechsel nur wenig bekannt. Klar ist, dass Mitgründer Franz Duge schon länger seinen Fokus mit PresentHub auf die B2B-Geschenkewelt setzt. Warum aber Ritter Sport nicht länger am Berliner StartUp interessiert ist, bleibt unklar.

chocri wurde 2008 gegründet und hat sich auf individualisierte Schokoladen und Pralinen spezialisiert. In der Hochsaison sind im Gewerbe- und Industriegebiet „Eastside“ in Marzahn-Hellersdorf bis zu 100 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig und erzielen im letzten Jahr einen Umsatz von rund 3,5 Millionen Euro.

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.