Snack-Mixer Snamibo und der Spezialist für individuelle Vitamine Vijusto haben ihr Angebot eingestellt.

Der Markt der individuellen Lebensmittel konnte die meisten Neuzugänge der letzten Jahre aufweisen, leider aber auch die meisten Schließungen. Ob es an den vielen Bestimmungen für Lebensmittelproduktion liegt ist nicht klar. Auf jeden Fall sind die Gründe bei den bisherigen Schließungen so vielfältig wie die Angebote selbst.

Vijusto

Das im Oktober 2009 gestartete Projekt musste nun aufgeben. Vijusto war ein auf jedes Individuum persönlich konfigurierbares Mikronährstoffprodukt. Aus 10 Billiarden Kombinations- möglichkeiten wurde eine individuelle Mischung aus 32 Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen hergestellt.

Aufgrund des sehr professionellen Online-Auftritts und einem wachsenden Markt an Nahrungsergänzung eher überraschend. Vorstand Dr. Frank Rösler verrät gegenüber egoo: „Der Markterfolg war nicht ausreichend, um den begonnenen Weg fortsetzen zu können“.

Snamibo

Snamibo SnackMixBox

Erst im April 2010 gestartet, muss Gründerin Deborah Heidt ihr Projekt Snamibo schon wieder beenden. Wenn auch sehr schade, so ist es nicht sehr überraschend. Auch schon Mitbewerber Mr. TrailMix musste Anfang des Jahres schließen. Die Zielgruppe für individuelles Studentenfutter bzw. individuelle Snack-Boxen dürfte nicht sehr groß sein. Trotzdem befanden sich noch letztes Jahr ganze sechs Anbieter auf dem Markt. Jetzt sind es noch drei. Auf Anfrage warum das Geschäft beendet werden musste, kam leider kein Feedback.

Snamibo Alternativen: KERNernergie, WeLoveFruits und SnackSelect.

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.