Es war nur eine Frage der Zeit. Nach fast täglich neuen Anbietern für bestimmte personalisierbare Produkte, ist nur der erste Betreiber in Deutschland auf dem Markt, der ein große Palette verschiedener personalisierter Produkte unter einem Dach anbieten will.

Zazzle, so der Name des neuen kreativen Online-Kaufhauses, ist Ende letzter Woche in Deutschland gestartet und verspricht das Amazon für personalisierbare Produkte zu werden. Egal ob Kleidung, Poster, Schuhe, Accessoires oder Skateboards. Zazzle bietet schon jetzt eine breites Spektrum an Produkten.

Zazzle Website

Neben der Möglichkeit viele eigene Produkte zu gestalten und kaufen, schließt Zazzle natürlich auch den Kreis und lässt die Kunden Produkte für den Marktplatz gestalten und verkaufen. Dieses Prinzip kennen wir schon von Spreadshirt & Co.

Das aus den USA stammende Unternehmen ist nicht neu in diesem Bereich. Bereits seit Jahren ist es in den Ländern USA, Großbritannien und Australien sehr erfolgreich unterwegs. Mit mehr als 12 Millionen Besucher pro Monat, über 5 Millionen registrierten Mitgliedern und über 11 Millionen verkauften Produkten dürfte es für die hiesigen Betreiber, allen voran Spreadshirt, Spreadinator und die Fotoanbieter, eine ernst zunehmende Konkurrenz werden.

Noch zeigt der deutsche Auftritt von Zazzle jedoch einige Schwächen. Die Übersetzung ist an einigen Stellen eher mangelhaft und die Hilfe ist sogar noch komplett in englisch.

Bleibt abzuwarten wie gut sich das Marketing von Zazzle in Deutschland schlägt und wie der Neuling von deutschen Kunden angenommen wird. Die Idee ist auf jeden Fall eine konsequente Weiterentwicklung der schon vorhanden erfolgreichen Anbietern und das Potenzial damit großartig.

Zazzle, herzlich Willkommen in Deutschland!

Abonniere den egoo Newsletter mit deinen Lieblingsthemen. Damit bekommst du eine Benachrichtigung bei neuen Artikeln mit denen von dir gewählten Themen.

Ähnliche Beiträge



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.